Namibia ist individuell

fröhlich, sicher, einfallsreich

Familiensafari  

Die Erwartungen an einen Familienurlaub sind hoch: Alle wollen was aus dieser Zeit mitnehmen. Die Eltern brauchen Entspannung, die Kinder wollen Abenteuer. Unsere Familiensafari berücksichtigt die Wünsche von Groß und Klein. Und: Namibia hat Attraktionen, die alle bezaubern. Von uns gewählte Unterkünfte überzeugen mit Stil und Lässigkeit; die Küche ist köstlich und unkompliziert. Hier fühlen sich Kinder genauso wohl wie Erwachsene.

 

Martina Jessett

Haben Sie Fragen zu einer Route? Zu Land und Leuten? Senden Sie eine E-Mail oder rufen Sie mich gerne an unter 02102 - 99 47 88. Ich freue mich auf Sie

Martina Jessett

Tag 1 | Ankunft in Windhoek

Ihre gemeinsame Namibiareise beginnt im Elegant Bed and Breakfast, eine attraktive Frühstückspension mit schönem Garten und Swimmingpool. Gastfreundlichen Eigentümer, exzellenter Service, angenehme Atmosphäre: Dieser Ort ist ideal, um erstmal „anzukommen“ und sich zu akklimatisieren.

Tag 2 und 3 | Von Raubkatzen und Spurensuche

Am heutigen Tag fahren Sie gen Norden über Okahandja nach Okonjima. Hier besuchen Sie westlich vom Waterberg Plateau Park „AfriCat“.  Die Tierschutzorganisation kümmert sich um das Überleben der großen Katzen. Sie lernen hier verschiedenen Programme zum Schutz der bedrohten Geparden, Leoparden und Löwen kennen und erfahren viel über die Lebensweise der faszinierenden Tiere. Raubkatzen sind Frühaufsteher – schon beim ersten Sonnenlicht nimmt Ihr Guide Sie mit auf Spurensuchen. Ihr Fahrer weiß genau, wo die Geparden zu finden sind.

Okonjima

Die Lodge liegt in einem raubtiersicheren Bereich des Geländes, dicht am Africat-Hauptquartier und besteht aus mehreren Camps unterschiedlicher Standards, die alle ausgesprochen geschmackvoll und teils luxuriös ausgestattet sind. Küche und Service lassen keine Wünsche offen. Sie wählen aus einem großen Angebot von Aktivitäten wie Wanderungen, Cheetah Tracking oder Vogelbeobachtungen. Ganz klar: In freier Natur ist „Biologieunterricht“  auch für die Jüngsten attraktiv.

Tag 4 und 5 | Tierischer Höhepunkt „The Big Four“

Nach dem Frühstück brechen Sie zum privaten Onguma Naturreservat auf, nur wenige Kilometer östlich des Etosha Nationalparks gelegen. Hier erwartet Sie das ultimative Afrikafeeling und mit Elefant, Löwe, Gepard sowie Nashorn der „tierische Höhepunkt” jeder Familiensafari: The Big Four. 

Onguma Bush Camp

Familien mit Kindern fühlen sich hier sicher und wohl: Das Onguma Bush Camp ist komplett eingezäunt und bietet großen wie kleinen Abenteurern zugleich einen Safariurlaub der besonderen Art. Direkt in Blickweite liegt ein Wasserloch, an dem sich den ganzen Tag lang Wildtiere tummeln. Von vielen der 19 Zimmer und Bungalows – die teils als Loft konzipiert sind – sowie von der mit Stroh gedeckten Bar kann man das Treiben beobachten. Ein Bad im Schwimmbad macht den Aufenthalt perfekt.

Im Reich der wilden Tiere

Herden von Elefanten, Zebras, und Gnus sowie Giraffen, Kudus, Gemsböcke, Impalas, Springböcke, Nashörner, im Schatten ruhende Löwenfamilien und noch viele andere Wildarten findet man in der Etoshapfanne – eine der größten und eindruckvollsten Wildparks Afrikas. Nach Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang gibt sich die vereinte Tierwelt Afrikas an den unzähligen Wasserlöchern ein Stelldichein und lädt zu Wildbeobachtungen ein.

Safari-Traum

Geführte Wanderungen gehören ebenso zum umfangreichen Aktivitätenprogramm auf Onguma, wie Pirschfahrten im Reservat bei Tag und bei Nacht oder Tagesausflüge im offenen Geländewagen in den benachbarten Etosha-Nationalpark.

Ihr Guide sorgt dafür, dass Sie Elefanten, Zebras, Giraffen, Antilopen und Löwen so gut wie sicher vor’s Objektiv kriegen. Aber vielleicht haben Sie besonderes Glück ein Gepardenpärchen bei der Jagd zu beobachten? 

Tag 6 und 7 | Etosha Safari Lodge

Ihre heutige Unterkunft, die zauberhafte Etosha Safari Lodge, liegt unweit des Andersson Gates. Die auf einer Erhöhung erbauten Chalets gewährleisten eine schöne Aussicht – sind authentisch und gemütlich eingerichtet. Nach einem aufregenden Tag auf Safari können Ihre Kinder im Pool toben.

Tag 8 - Faszinierendes Damaraland

Malerisch wird es, wenn Sie den felsigen Norden des Damaralands ansteuern. An dessen Rand liegt die, einem Dorf nachempfundene, Damara Mopane Lodge. Jedes Chalet hat seinen eigenen kleinen Gemüse- und Kräutergarten. Diese frischen Zutaten bereichern köstliche Gerichte, die in der offenen Küche zubereitet und im Schein des Feuerkorbs serviert werden. Diese Atmosphäre ist einzigartig. Von dieser Lodge aus lassen sich Vingerklip-Felssäule sowie der Versteinerte Wald bestens erreichen.

Tag 9 und 10 | Überwältigendes Landschaftskino

Wer Namibia als Selbstfahrer bereist, kann selbst entscheiden. Wann fahren wir los? Wollen wir auf dem Weg zu dem nächsten Ziel einfach anhalten, weil das Panorama überwältigend ist oder ein Giraffenhals zwischen den Bäumen hervorlugt? 

Ihre Fahrt geht heute über Khorixas, wo Sie noch mal tanken und den Supermarkt plündern können,  vorbei am Brandbergmassiv durch schöne Panoramalandschaften in das Erongo-Gebirge zur edlen Erongo Wilderness Lodge.

Charmante Erongo Wilderness Lodge

Zelt und Luxus: Am Fuß des Erongo-Gebirges gehen diese ungleichen Komponenten komfortabel zusammen. Die Domizile sind auf Stelzen gebaut und mit Möbeln ausgestattet, die aus natürlichen Materialen gefertigt wurden. Dieser Ort fügt sich perfekt in die Umgebung ein. Der Aufenthaltsbereich ist auf Granitfelsen errichtet und bietet eine spektakuläre Aussicht über das Tal. Vom Restaurant, dem elegant eingerichteten Gesellschaftsraum sowie der Terrasse und dem Pool kann man die Tiere am Wasserloch bestens beobachten. Langeweile ist hier ein Fremdwort. Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten und eine Wanderung begeistert auch die Kinder: entlang der Wege gibt es immer etwas zu entdecken.

Tag 11 und 12 | Seebad mit Historie

Nach Tagen im faszinierenden Erongo-Gebirge geht es heute Richtung Atlantikküste nach Swakopmund. Ein historisches Schmuckstück, dessen Stadtbild durch zahlreiche Kolonialbauten geprägt ist. Das Seebad ist mit seinem angenehmen Klima und den vielen Touristenattraktionen ein beliebter Ferienort. Nette Geschäfte und Galerien laden zum Stöbern ein und zahlreiche Freizeitaktivitäten bieten jede Menge Abwechslung für die ganze Familie. 

Wie wär’s mit Sandboarding oder Quadbiking? Ein Ausflug entlang der Küste, wo Sie eine Robbenkolonie bestaunen können? Oder Sie lernen auf einer Desert Tour die „Little 5“ kennen? Lassen Sie doch einfach Ihre Kinder entscheiden…

Ruhe und Entschleunigung finden Sie im feinen Swakopmund Guesthouse.

Tag 13 und 14 | Wüstenfieber

Abwechslungsreiche Tage an der Küste liegen hinter Ihnen. Zum Ausklang Ihrer Familiensafari geht es nun Richtung Sossusvlei. Am Rande des Namib Naukluft Parks, einem Naturschutzgebiet mit hohem Entdeckerpotenzial, liegt die Desert Homestead Lodge. 20 Chalets empfangen Sie mit schlichter wie schöner Einrichtung. Der Lodge ist ein Reitstall angegliedert – auch unerfahrene Besucher bekommen Gelegenheit zum Ausritt. Der Sundownerritt ist ein unvergessliches Erlebnis.

Rutschfahrt im Sand

Sossusvlei ist das Highlight im Herzen der Namib. Vom Kamm der bis zu 350 Meter hohen Dünenberge hat man einen grandiosen Blick über die Namib sowie die Lehmpfanne – eine Szenario, wie gemacht für Fotografen. Schon beim Aufstieg haben alle viel Spaß: Die Kinder surfen immer wieder die Hänge ein Stück hinunter. Ihr Ziel ist der Vlei. Die letzten Kilometer bis dorthin fahren Sie mit Ihrem Geländewagen durch tiefe Sandspuren. Heftige Bodenwellen schütteln Sie bei dieser Offroad-Tour ordentlich durch. Ein Vergnügen für die ganze Familie – besonders von Vätern geschätzt.

Tag 15 | Finale Ihrer Familiensafari

Auf der knapp 4-stündigen Fahrt nach Windhoek kann man in Ruhe die Landschaft beobachten und dabei das Erlebte vertiefen. Eines steht fest: Die gesamte Familie wird dieses Namibiaabenteuer nie vergessen. 

Familiensafari – Abenteuer Afrika

Kompaktinfo des Reiseverlaufs
Zum Download (1,2 MB)

facebook
Anmeldung